Region
Region: 
Mannheim

Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V.

Kernaufgabe: 
+ Kanguru-Cam + Elterncafé + Frühchen-Stillberatung + Geschwisterbetreuung vor Ort (KinderOASE im UMM) + Einzelgespräche + Begleitung & Beratung +Hilfe zur Selbsthilfe + Vermittlung von Kontakten zwischen Frühchen-Eltern +Unterstützung und Betreuung der Familien während des Klinikaufenthaltes und nach der Entlassung + Praktische Hilfestellungen im Alltag +Vermittlung von Informationen über Folgetherapie +Vermittlung von Anlaufadressen in der Region
Mission: 
Wir machen uns stark für die Allerkleinsten! Der Selbsthilfeverein Elternkreis Frühgeborene und kranke Neugeborene Mannheim e.V., kurz „Frühchen“, wurde 1999 von Frühchen-Eltern gegründet. Die Erfahrung, dass die gegenseitige Unterstützung, der Austausch von Informationen und den richtigen Anlaufstellen in dieser Ausnahmesituation von elementarer Bedeutung ist, motivierte die Vereinsgründer nachhaltig. Im Sommer 2012 übernahm mit Julia Heffner die junge Generation den Vorstand. Ihr Ziel ist es, die Eltern von Frühchen umfassend zu beraten und passgenaue Hilfsangebote zu unterbreiten. Der Verein steht als Vermittler betroffenen Eltern zur Seite und vertritt in der Öffentlichkeit die Belange und Bedürfnisse von Frühchen und deren Eltern. Mit ihrer ersten großen Innovation, der „Känguru-Cam“, erregten sie nicht nur im Rhein-Neckar-Raum großes Aufsehen.

Ansprechpartner
Julia Heffner (Vorstand)
Telefon: 
0176 - 95 35 67 82
E-Mail Adresse: 
info [at] fruehchen.de
Vereinsform: 
Eingetragener Verein (e. V.)
Registergericht: 
Mannheim
 Gemeinnützig anerkannt
   (Finanzamt Mannheim)
✖ Öffentlich zugänglicher Geschäftsbericht
 Öffentlich zugängliche Satzung
   (Auf Anfrage)
Adresse: 
Postfach 51 01 35
6816 Mannheim